MICOR *KIR Infrarot Trocknungs- und Erwärmungssysteme im Flexodruck

Trocknungsoptimierung durch kurzwelliges Infrarot

Die stetig fortschreitende Entwicklung bei Tief- und Flexodruckerzeugnissen, u.a. bei der Herstellung flexibler Verpackungen, Etiketten, Tapeten, Servietten, usw., ziehen Änderungen im Fertigungs- und Produktionsablauf und damit oftmals erhöhte Anforderungen an bestehende Druckmaschinen nach sich. Ein immer wiederkehrendes Einzelkriterium ist die Leistungsfähigkeit der bestehenden Trocknungsanlagen und damit verbunden, ihre produktionsgeschwindigkeitslimitierende oder qualitätsmindernde Leistungsfähigkeit, beispielsweise durch erhöhte Restlösungsmenge im Druck, reduzierte Produktionsgeschwindigkeit, etc. 

Für den Anwender bieten sich immer dann interessante und wirtschaftliche Lösungen, wenn bereits vorhandene, aber nicht mehr ausreichende konvektive Trocknungskapazitäten, sich durch Zusatzaggregate erweitern lassen oder so modifiziert werden können, dass Sie den erhöhten Trocknungsanforderungen entsprechen.

Hier bietet MICOR *KIR Infrarottrocknungstechnologie, zur Trocknungsunterstützung oder als Zusatztrocknung an.

 

MICOR *KIR Zwischentrockner integriert in Flexodruckmaschine

MICOR Trocknungssysteme zur Optimierung der Druckgeschwindigkeit bei Flexodruckmaschinen kommen zur Herstellung der unterschiedlichsten Materialien sowie für verschiedenste Druckfarben zum Einsatz. Die MICOR *KIR Trocknungssysteme zur Ausrüstung von Flexodruckmaschinen werden anwendungsbezogen, dem jeweiligen Maschinenkonzept angepasst, geliefert. Im Bereich des Flexodruck kommen zur IR Trocknung MICOR *KIR Infrarot Zwischentrockner (z.B. anstelle eines Wärmeluftbläsers), MICOR *KIR Infrarot Kassetten als auch MICOR *KIR Infrarot Module zum Einsatz.

Anwendungsbereiche der IR Trocknung im Flexodruck:

  • Optimierung der Druckgeschwindigkeit von Flexodruckmaschinen für Wursthüllen auf der Basis von Viskose- und Polymerrohstoffen
  • bei der Verarbeitung von Druckfarben auf Lösemittelbasis, z.B. von 2-K- Druckfarben
  • bei der Verarbeitung von wasserverdünnbaren Druckfarben und Dispersionen 
  • Optimierung der Druckgeschwindigkeit von Flexodruckmaschinen für Verpackungen, Geschenkpapier etc.
  • bei der Verarbeitung von wasserverdünnbaren Druckfarben, bei der Verarbeitung von 2-K- Druckfarben, Antirutschlack, Kaltsiegelkleber, Kaschierkleber, Dispersionsüberlack etc.
  • Restlösemittelreduktion in Druck- und Beschichtung bei der Verarbeitung von Druckfarben und Lacken auf Lösemittelbasis, z.B. 2-K- Druckfarbe, Überlack etc. 
  • Produktionsoptimierung von Flexodruckmaschinen für Servietten, Tisch- Sets, Tischdecken etc.
  • Optimierung der Druckgeschwindigkeit bei der Verarbeitung von wasserverdünnbaren Druckfarben
MICOR *KIR Strahlungsteil als Vortrockner zur Trocknung von wasserbasiertem Lack


Anwendungsbeispiele:

  • Einbau von MICOR *KIR Infrarot Zwischentrocknern in Flexodruckmaschinen mit Zentralzylinder anstelle eines vorhandenen Konvektionszwischentrockners
  • MICOR *KIR Infrarot Kassette als Vortrockner zur Optimierung der Trocknungskapazität einer Flexodruckmaschine bei der Verarbeitung wasserverdünnbarer Druckfarben und Beschichtungen
  • MICOR *KIR Infrarot Kassette als Nachtrockner zur Restlösemittelreduzierung im Druck einer Flexodruckmaschine
  • MICOR *KIR Infrarot Kassette als Nachtrockner zur Geruchsminimierung im Druck einer Flexodruckmaschine

  • Bobst
  • Windmöller & Hölscher (W&H)
  • Sondermaschinenbau (SMB)
  • Fischer und Krecke
  • Cerutti
  • Schiavi
  • Kleinewefers
  • Olbrich
  • Flexotechnica
  • Toronto
  • OMET
  • Fabio- Perini

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok